Am Freitag, dem 21.04.2017 trafen sich gut 20 Gründerszene Aktivisten im CoWorking Space Zammwerk in Chemnitz zu einer intensiven Austauschrunde. Beginnend mit einem 15minütigen Implusvortrag von Titus Lindl wurde im Nachgang fleißig diskutiert, wie die Chemnitzer Gründerszene intelligenter und konstruktiver zusammenarbeiten könnte.

Neben der Tatsache, dass es mehr Transparenz bei Veranstaltungen unter den vielen Akteuren braucht wurde vor allem über die Community gesprochen. Welche formellen und informellen Formate helfen würde, welche Orte in Chemnitz dafür geeignet wären, und so weiter. Die Ökosystemstudie von Prof. Dr. Mario Geißler war dafür eine ideale Voraussetzung.

An dieser Stelle ein großes Danke an Aniko von Saxeed für die Organisation, an Zammwerk für den Raum, an das Team, dass das Chemnitzer StartUp-Weekend plante und an alle Mitdenker dieses Abends.

Die WEGVISOR® Business Angels investieren in Start-Up-Unternehmen und unterstützen bei der Verwirklichung ihrer Visionen.